Sie sind hier: Zertifizierung

Zertifizierungsbereiche und Zertifikate

Die DPLF ist die Deutsche Prüf-und Zertifizierungsstelle für Sicherheit in der Land-und Forsttechnik.

Insbesondere ist die DPLF in folgenden Zertifizierungsbereichen aktiv:

  • Konformitätsbewertung von Maschinen die in Anhang IV der Richtlinie 2006/42/EG aufgeführt werden. Dies sind z.B. Überrollschutzaufbauten (ROPS), Schutzaufbauten gegen herabfallende Gegenstände (FOPS), Schutzeinrichtungen für abnehmbare Gelenkwellen und Handkettensägen für die Holzbearbeitung.
  • Konformitätsbewertung von persönlicher Schutzausrüstung um sicherzustellen, dass das Modell in Übereinstimmung mit den technischen Fertigungsunterlagen hergestellt wurde und sicher verwendet werden kann, sowie die Durchführung der in der Richtlinie 89/686/EWG geforderten Kontrollen. 
  • Konformitätsbewertung elektrischer Betriebsmittel auf Einhaltung des aktuellen Stands der Sicherheitstechnik gem. Richtlinie 2006/95/EG (ab 20.04.2016 - 2014/35/EU). Damit wird gewährleistet, dass bei bestimmungsgemäßer Verwendung und ordnungsgemäßer Installation und Wartung keine Sicherheitsgefährdung auftritt. Für diese Prüfungen verfügt die DPLF über ein speziell eingerichtetes Elektrolabor.
  • Bewertung der Geräuschemissionen von Geräten und Maschinen die im Freien betrieben werden nach Richtlinie 2000/14/EG. Für Geräte und Maschinen nach Artikel 12 der Richtlinie gelten Geräuschemissionsgrenzwerte. Die Einhaltung dieser Werte muss von einer benannten Stelle wie der DPLF bestätigt werden.